Home    Reserviert: CUCA ist Mama geworden!  
   
 

18.Apr.2021: Update

Die 6 Welpen von CUCA sind zu prächtigen kleinen Hundchen herangewachsen und inzwischen alle fest reserviert. Nun wird in den nächsten Tagen die CUCA noch kastriert und ist dann auch bald abgabebereit. Leider hat sich für sie noch nicht der passende Mensch gemeldet, aber wir hoffen, dass es bald der Fall sein wird.

Nochmal in Kurzform: CUCA braucht sportliche, aktive Menschen mit etwas Hundeerfahrung und ohne kleine Kinder. CUCA ist superschlau und lebhaft, lieb, aber auch besitzergreifend und manchmal eifersüchtig. Sie bindet sich sehr an eine Bezugsperson. Wo sind die passenden Menschen für diese schicke gestromte Lady?

 
     
 

 
           
 
 

CUCA ist eine mittelgroße, ca. einjährige Mischlingshündin, freundlich und sehr hübsch aber von undefinierbarer Rassenkombination, die vor einigen Wochen aus der perrera von Tossa de Mar kam. Ausnahmsweise war sie mal nicht kastriert, wie sonst alle Hunde aus der perrera sind, weil der dortige Tierarzt krank war und der Transport-Termin fest stand.

Kurz nach der Einreise stellte sich dann heraus, dass CUCA trächtig war, womit niemand gerechnet hatte ...

 
 
     
 
 

Sie ist dann von Witten nach Frankfurt a.M. in die Familie von Dr. Kirschbaum umgezogen, einer mit uns seit vielen Jahren befreundeten Tierärztin. Dort hat sie am 28.Februar 7 Welpen geworfen, einer starb während der Geburt, die anderen 6 sind wohlauf und nach Ostern - Ende April - zu adoptieren. Es sind 2 Mädchen und 4 Rüden, der Vater ist mal wieder unbekannt ...

CUCA selbst ist natürlich auch bald zu haben und sucht ein Zuhause bei Menschen mit etwas Hundeerfahrung. Vor der Abgabe wird sie noch kastriert, sie ist bildschön mit ihrem getigerten Gesicht und den lustigen Schlappohren.

Zum Charakter: CUCA ist anhänglich mit ihren Menschen, sportlich, sehr klug und neigt dazu, ihre Dinge zu bewachen und zu beschützen (Fachwort: "Ressourcen-Verteidigung"), dazu zählen momentan auch ihre Welpen, die sie vor den Menschen abschottet. Daran sollte man arbeiten und das können nur Menschen mit dem entsprechenden Vorwissen und am besten ohne Kinder, somit ist CUCA nicht der klassische Familienhund. Sie braucht eine Bezugsperson, der sie vertrauen kann und die mit ihr durch dick und dünn geht.

In den richtigen Händen wird die lebensfrohe CUCA sicher ein toller Hund. Interessenten können sie in Frankfurt kennenlernen, ebenso die Welpen. Am besten direkt anrufen bei Ines Kirschbaum: 0151/17050334

06.Mär.2021

zuständige Ansprechpartnerin:

Ines Kirschbaum
Tel. 0151/17050334
oder E-Mail

weitere Infos: Kontaktaufnahme