Home    Notfelle PEPPO und HERMINE  
   
     
 
 

PEPPO (schwarzer Kater) und HERMINE (Schildpatt Mädel) sind auf der Suche nach ihrem für-immer-Zuhause, nachdem sie ihres gerade verloren haben. Das Neue sollte ein liebevolles und ruhiges Zuhause sein, denn PEPPO hat in seinem kurzen Leben schon Schlimmes mitgemacht. Als Kitten verlor er durch einen Autounfall das rechte Vorderbein. Da er zusätzlich ganz furchtbare Atemgeräusche hatte, weil er kaum Luft bekam, wurde gerade in der Tierklinik eine aufwändige Stenosen-OP durchgeführt. Seitdem kriegt der schöne Schwarze deutlich besser Luft. Mit ein wenig Geduld wird auch er sehr zugänglich und verschmust, freut sich, wenn sein Mensch kommt und gibt Köpfchen.

Beide Katzen stammen ursprünglich aus Griechenland. Es sind reine Wohnungskatzen, die in neuer Umgebung vermutlich erst etwas Eingewöhnungszeit brauchen, dann aber werden beide sehr zutraulich und verschmust. HERMINE hat sich inzwischen sogar zum Kampfschmuser entwickelt, lässt sich sogar auf den Arm nehmen. PEPPO kann trotz fehlendem Vorderbein mühelos den Kratzbaum hoch klettern. Beide sind absolut gutmütig, beißen und kratzen nicht und spielen gern mit der Angel. Beide wünschen sich ein Zuhause mit einem gesicherten Balkon. Sie kennen Hunde, und andere Katzen sind auch kein Problem.

PEPPO und HERMINE sind zwei Jahre alt, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und negativ auf FIV und Leukose getestet. Wir wünschen uns so sehr, dass die beiden nach abschließender postoperativer Behandlung von PEPPO (ca. 15.Aug.2021) ein eigenes Zuhause hätten.

27.Jul.2021

zuständige Ansprechpartnerin:

Karin Bürger
Tel. 0172/5860823
oder E-Mail

weitere Infos: Kontaktaufnahme