Home    POMPEI  
   
 

04.Sep.2022: Update

POMPEI hat inzwischen zwei Patenschaften: Petra F. und Frau Zak.
Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

 
 
     
 
 

 
 

POMPEI

     

 
 
 

Das ist eine besondere Tiergeschichte: POMPEI stammt aus der Türkei, wo er eigentlich ein glückliches Leben als Freigänger leben konnte, wenn nicht seine Besitzerin schwer krank geworden wäre. So mussten einige ihrer Katzen weg, da es einfach zu viele waren. Auch der hübsche rote POMPEI war dabei, und so kam er nach Deutschland in der Hoffnung auf ein gutes Leben in einem tollen Zuhause.

Schnell waren Interessenten gefunden, die ihn toll fanden und seinen Kumpel überraschenderweise auch, so dass das Paar beiden Katern ein super Zuhause mit späterem Freigang bieten wollte. Die Freude darüber war groß, aber dann zeigte POMPEI hier ein ungewöhnliches Trinkverhalten; er trank außergewöhnlich viel, so dass er erst einmal beim Tierarzt zu weiteren Untersuchungen vorgestellt wurde. Die Diagnose: Niereninsuffizienz ... eine schlimme Nachricht.

Zunächst wurde alles Erdenkliche unternommen, da es sich um eine akute Form handeln könnte. Im Ultraschall zeigten sich die Nieren Gott sei Dank unverändert. So bekam er täglich Infusionen, zusätzlich SUC Therapie, Spezialfutter, Heilkräuter uvm. Es ging ihm gut, er fraß gut, nahm zu, aber die zwei weiteren Kontrolluntersuchungen zeigten, dass die UREA- und KREA-Werte, insbesondere der SDMA, nicht wesentlich gefallen waren.

Da nun davon auszugehen ist, dass er eine chronische Niereninsuffizienz hat (CNI), änderte sich alles: Das Paar sagte schweren Herzens ab, nahm nur seinen Kumpel. Aber da sie gerade erst ihren Kater nach langer Krankheit verloren hatten, wollten sie nicht wieder einen "Todeskandidat". Verständlich ... (CNI endet immer tödlich, man kann nur den Prozess hinauszögern.)

Damit war entschieden: POMPEI bleibt hier, er wird nicht mehr vermittelt und wechselt in die HOSPIZ-Gruppe. In den letzten 2 Wochen wurde er ganz langsam und möglichst stressfrei in die Gruppe integriert, erst stundenweise, dann länger und seit ein paar Tagen vollständig. Er ist super lieb mit allen anderen, und die anderen, MANNI, BALU und AURA sind ja nun auch große Klasse und sehr sozial.

 
 
       
 
 

Seit 01.Jul.2022 darf er mit den anderen in den gesicherten Garten und hat sofort die Katzenklappe verstanden, denn er ist ein cleveres Katerchen. Bei herrlicher Sonne hat er ausgiebige Sonnenbäder genossen und es wird mir ganz warm ums Herz, wie er das genießt, auch wenn es vielleicht nicht für lange sein wird ...

Nun suchen wir ein wenig Unterstützung für unseren neuen Langzeit-Kandidaten: Wer mag für POMPEI eine Patenschaft übernehmen?